Der Bundestagsabgeordnete und AfA-UB-Bremerhaven-Vorsitzende Uwe Schmidt ist am
Mittwoch, 20.12., ab 5 Uhr im Nordhafen. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von seinem
Bundestagskollegen, dem Hamburger Abgeordneten Johannes Kahrs. Neben
Informationen halten die Abgeordneten vorweihnachtliche Überraschungen bereit.

„Die AfA Bremerhaven setzt die gute Tradition der Frühverteilung im Nordhafen fort“,
erklärt Uwe Schmidt. „Ich bin gerne wieder dabei und freue mich, dass mein Kollege
Johannes Kahrs uns unterstützt.“

Bremerhaven verfüge nicht nur über den zweitgrößten deutschen Containerhafen,
sondern habe auch den größten europäischen Umschlagsplatz für Automobile. Das
Hafengeschäft sichere direkt und indirekt die Arbeitsplätze von mehr als 77.000
Menschen und damit etwa 20 Prozent aller Stellen im Land Bremen.

„Daher ist es für mich und die AfA Bremerhaven selbstverständlich, mehrmals im Jahr eine
Verteilaktion im Nordhafen in Bremerhaven durchzuführen. Hier kommen wir mit
Hafenarbeiterinnen und -arbeitern ins Gespräch. Ein wichtiger Austausch, den ich nicht
missen will und der für meine politische Arbeit in Berlin notwendig ist“, so Schmidt weiter.

Treffpunkt:

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 5.00 Uhr,
Nordhafen, Containerterminal „Wilhelm Kaisen“,
Senator-Borttscheller-Straße 1, 27568 Bremerhaven.

„Mit diesen Aktionen zeigen wir den Beschäftigten der bremischen Häfen, dass die SPD
noch immer eine Arbeiterpartei ist, die das Gemeinwohl fest im Blick hat, zuhört und
Lösungen für die Probleme und Sorgen der Arbeiterinnen und Arbeiter bereithält“, so
Schmidt abschließend.

Kommentar verfassen